Folien für Visiere in großen Mengen besorgen

Wie heute an verschiedenen Stellen besprochen, sieht es gut aus, dass es einen Spritzguss-Prozess für die Faceshield-Halterung geben wird (Details hier und hier die Datei).

Es wäre sinnvoll, nun parallel Folien in ähnlicher Stückzahl zu besorgen. Dazu haben wir erste Kooperationspartner recherchiert.

Hier ein Überblick, wer an wem dran ist.

Ich telefoniere morgen Früh mit Herrn Jacobi von BASF wie deren Planungen aussehen. (Thread dazu) (Info für @ddb und @christopher)

@ddb ist an Bleher dran und fragt welches Material die bräuchten

  • Falls sie keine Grundmaterialien bekommen, checken wir ob BASF als Lieferant was machen kann

@Knurps ist an 3dK dran und erkundigt sich nach deren Quellen.

Zu den Details.
Größe der Platten: Die Spritzgussform aus Sachsen ist für ne 888er Lochung also eher A4 Größe. Sonst ist der Vorschlag 25x30 und man kann Prusa Größe sowie A4 Größe per Scere ausschneiden.

Stärke: ddb wäre für eine Stärke von 250 Mikron (Irgendwas zwischen 175 bis 500Mikron wären aber auch ok.)

Lochung: @toka hat angeregt, in Druckereien zu fragen, ob sie die Platten lochen würden mit ihren Maschinen.

1 Like

7 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Herstellung von Visierfolien durch stanzen

3 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: DIY Visiere ohne 3D-Druck