Anleitung & Beipackzettel für die Visiere

Hier können Vorschläge gesammelt wie ein Beipackzettel aussehen kann.

Beispiel von einem super Menschen aus dem Umland von Potsdam:

Hallo liebes medizinisches und Pflegepersonal,

ich hoffe, die gelieferten Schildhalter können Euch bei Eurem täglichen Einsatz gegen die Epidemie einen Schutz gegen eine Infektion bieten.

Das ist eine private Unterstützungsaktion. Da ich weder Mediziner noch begabter Pfleger bin, möchte ich Euch in dieser Form unterstützen.

Sollte Euch etwas auffallen, was unbedingt an den Schildhaltern geändert werden sollte, wendet Euch bitte an den Einkauf der EVB-Services. Die dortigen Mitarbeiter leiten dann die Infos an mich weiter. Ich möchte vermeiden, dass so viel Arbeit im Abfall landet.

Als Ersatzfolien können sogenannte „Deckblatt Klarsichtfolien glasklar“ verwendet werden.

Für die passende Lochung kann ein handelsüblicher Locher mit Einstellung „888“ bzw „3x8“ verwendet werden. (Bitte vorher an einem Blatt Papier testen.)

Die Schildhalter werden kostenlos von mir gefertigt. Ein Weiterverkauf ist ausdrücklich untersagt!

Vielen Dank und ganz viel Kraft und Gesundheit wünsche ich Euch!

Beispiel aus Spremberg

Begleitzettel von MakerVSVirus

http://www.download-makervsvirus.de/

Die Sache mit dem Ofen halte ich für übertrieben. Es geht ja hauptsächlich darum die Virenlast zu verringern. Das ist ja kein OP-Besteck. Desinfektionsmittel sind sicherlich besser geeignet.

Außerdem können sich die Drucke verziehen und dann passen die Folien nicht mehr. Ist mit Ofen ein normaler Küchenherd gemeint? Die haben auch keine genaue Temperaturregelung/Temperaturangabe.

Die restlichen Vorschläge finde ich ok.
In dem MakerVSVirus Zettel steht übrigens genau das:
“Die einzelnen Teile nicht über 60°C erhitzen, da sich sonst der Kunststoff verformt.”